Bumms

Aus mathespiele
(Weitergeleitet von Drei-Piep-Spiel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Spiel ist unter anderem unter dem Namen 'Verflixte Sieben' oder 'Drei-Piep-Spiel' zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Material

-

Beschreibung

In der gesamten lasse wird reihum laut gezählt. Die Schüler, die ein Vielfaches von Sieben nennen müssten, sagen "Bumms" oder ein anderes vorher vereinbartes Wort (bspw. "19", "20", "Bumms", "21". Die Schüler, die einen Fehler machen, erhalten einen Minuspunkt.

Bemerkung

  • Oftmals findet man auch die Variante vor, dass ein Schüler, der einen Fehler gemacht hat, sich setzen muss und ausscheidet. Dadurch werden die sitzenden Schüler allerdings nicht mehr mitdenkend aktiv.
  • Alternativ können andere Zahlen als die Sieben gewählt werden, nicht in Einerschritten sondern in Dreierschritten gezählt werden oder Folgen mit bestimmter Rechenvorschrift durchgegangen werden.

Beispiele

  • In der Grundform ist das Spiel noch in Klassenstufe 5 und 6 einsetzbar.
  • In anspruchsvolleren Varianten kann es auch in Klassenstufe 10 und 11 (bei dem Thema Zahlenfolgen, Reihen) Anwendung finden.

weitere Informationen

  • können noch ergänzt werden